Magazinseite bearbeiten ⇐zurück
Eigenen Beitrag oder Fotos einfügen? So geht's.

Wo das Kräuterwissen wohnt - KräuterPark Stolpe

Idyllisch gelegen im kleinen Ort Stolpe (ca. 7 km von Bornhöved entfernt) liegt der KräuterPark Stolpe mitten im Kreis Plön. Ein Ort mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Hier können Interessierte nach Herzenslust die Seele baumeln lassen, auf der Suche nach verschiedenen Kräutern und Pflanzen durch den Botanischen Kräutergarten schlendern, im kleinen Kräutermuseum in längst vergangene Zeiten abtauchen, sich von dem bunten Angebot des urigen Kräuterladens inspirieren und sich im Café re-natur bei selbstgebackenen Leckereien verwöhnen lassen.

KräuterPark Stolpe
Am Pfeifenkopf 9
24601 Stolpe
04326-289390
www.kraeuterpark.de

Öffnungszeiten:
März-Oktober:
Di.-So. von 10.00-18.00 Uhr
November-Februar: Fr.-So. von 10.00-18.00 Uhr


Botanischer Kräutergarten, -museum u.v.m.

Im Botanischen Kräutergarten leben verschiedenste Duft-, Heil- und Küchenkräuter in sogenannten Themenbeeten wie "Beet für Atemwegserkrankungen", "Beet für Magen-Darm-Leiden", "Kräuter für die Kosmetik" oder "Küchenkräuter". Wir möchten Ihnen somit die besondere Wirkung der einzelenen Würzpflanzen und ihre Bedeutung für unsere Gesundheit näher bringen. So steht im Bereich Hautleiden beispielsweise die bekannte Ringelblume (Calendula).

Begehbare Kräuterspirale
Lassen Sie sich auf kleinsten Raum für einen kurzen Moment in die verschiedenen klimatischen Zonen der einzelnen Pflanzen "entführen". Auf einer schnellen Reise können Sie sozusagen von unseren heimischen Pflanzen bis hoch zu den mediteranen gelangen und dabei die verschiedensten Düfte aufnehmen.

Giftgarten
Was hat es eigentlich mit giftigen Pflanzen auf sich und gibt es vielleicht welche, von denen Sie gar nicht gedacht hätten, dass sie gefährlich sein könnten? Im Giftgarten gibt es Antworten. Hier können Sie entdecken, welche Pflanzen beispielswiese giftig aber dennoch heilend sind oder ganz schnell aus dem eigenen Garten verbannt werden sollten.

Kräutermuseum
Das kleine Kräutermuseum macht mit alten Exponaten Geschichte erlebbar. Was hatte es beispielsweise mit den Hexen und ihren Flugsalben auf sich und welche unterschiedlichen Bedeutungen hatten die Kräuter bereits in der Vergangenheit? Im "Rotlichtbereich" geht es um die aphrodisierende Wirkung einzelner Pflanzen.

Nach Herzenslust stöbern im Kräuterladen ...

und in jeder Ecke etwas anderes entdecken ...
Unser uriger Kräuterladen bietet ein buntes Sortiment an unterschiedlichsten Produkten. Hier gibt es weit mehr als "nur" Kräuter in BIOLAND-Qualität oder Tees: Wir haben eine große Auswahl an Gartengeräten und -dekoartikeln, ausgewählten Fachbüchern, verschiedene Teesorten, Kräuter, Gewürze, ausgefallene Marmeladen aus der Region (Holsteinische Schweiz), Pestos und Kräuteröle, Liköre, Weine, Honig, Geschenkartikel, Kosmetik, Keramik u. v. m.
Auch die kleinen Käufer kommen bei witzigen Kleinigkeiten wie Lupen, Quartett, Stifteboxen sowie schönen Kinderbüchern nicht zu kurz.
Sie suchen eine schöne Geschenkidee oder ein nettes Mitbringsel? Kommen Sie doch mal vorbei, wir beraten Sie gerne!

Genießend Schlemmen im Café re-natur ...

Lieben Sie süße Leckereien wie selbstgebackene Kuchen und Torten und dazu eine schöne Tasse Kaffee, Milchkaffee, Latte Machiato, Cappuccino, Tee oder feine heiße Schokolade?
Dann lassen Sie sich im Café re-natur im KräuterPark Stolpe fernab allen Trubels verwöhnen. Bäckermeister Volker Lorenzen stellt alle Kuchen und Torten selbst her. Ein wahrer Geheimtipp sind seine Kräuterkekse ...
Am Sonntag gibt es auf Anfrage ein leckeres Frühstücksbuffet.
⇐zurück nächste Magazinseite ⇒ Magazinseite bearbeiten

 

© Thomas Schulz
Web-Entwicklung: Thomas Schulz
Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Jede gewerbliche Nutzung der Fotos ist untersagt!

Einen eigenen Beitrag oder Fotos auf dieser Seite einfügen.

Um Änderungen an dieser Seite vornehmen zu können, müssen Sie sie in der Bearbeitungs-Ansicht darstellen. Dazu klicken Sie auf "Magazinseite bearbeiten", rechts oben oder rechts unten auf dieser Seite. Wenn Sie sich schon angemeldet haben, können Sie direkt fortfahren. Wenn nicht, werden Sie aufgefordert, sich anzumelden. Sollten Sie noch nicht registriert sein, können Sie sich dort registrieren lassen. Eine Registrierantwort mit einem vorläufigen Kennwort erhalten Sie sofort per E-Mail. Anschließend können Sie sich anmelden.

In der Bearbeitungsansicht sehen Sie, ob auf dieser Seite überhaupt Änderungen vorgenommen werden dürfen. Außerdem ist vom Eigentümer festgelegt, ob diese Seite nur Verweise auf verschiedene Beiträge (Unter-Magazinseiten) enthalten soll. Ob sie also nur dazu dienen soll, verschiedene Beiträge aufzulisten. Ist dies so festgelegt, so können Sie auf dieser Seite keine Fotos hochladen, sondern nur neue Magazinseiten anlegen. Nach dem Anlegen gehen Sie in die leere Magazinseite (über den neu eingefügten Magazinseiten-Verweis), laden dort Ihre Fotos hoch und geben Beschreibungstexte dazu ein.


Wenn Sie sehr viele Fotos haben, können Sie Ihre Magazinseite auch noch weiter unterteilen in mehrere Unterseiten. Bei einem Reisebericht könnten dies z.B. verschiedene Reiseabschnitte sein. Oder Sie fügen in eine Reihe von Fotos einen Verweis auf eine Unter-Magazinseite ein, in der Sie ein bestimmtes Thema vertiefen (z.B. eine Schlossbesichtigung in einem Reisebericht). Die Verschachtelungstiefe ist unbgrenzt.


Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen für Magazinseiten (siehe linke Spalte).




Kommentar verfassen



Ihr Kurzname: (wird zusammen mit dem Kommentar angezeigt)



Der Eigner des Magazinseiteneintrags oder der Webseiten-Betreiber sind berechtigt, diesen Kommentar
ohne Angabe von Gründen zu entfernen oder Teile des Kommentars in den Eintrag zu übernehmen.